EN-NORMEN

EN 420: 2003 – Allgemeine Anforderungen und Prüfverfahren für Schutzhandschuhe

Diese Norm definiert die allgemeinen Anforderungen, die für alle Schutzhandschuhe gelten:

Der Handschuh selbst darf dem Benutzer keine Schäden oder Verletzungen zufügen.
Der pH-Wert des Handschuhmaterials sollte zwischen 3,5 und 9,5 liegen.
Der Gehalt an Chrom VI in der Handschuhhaut sollte bei oder unter 2,9 mg/kg bleiben.
Wenn der Handschuh einen Stoff enthält, der bekanntermaßen allergische Reaktionen hervorruft, sollte dies in der Produktinformation angegeben werden.
Handschuhgrößen sind nach der Mindestlänge genormt.
EN 420: 2003 hat kein Piktogramm.

EN 388: 2016 – Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken

Geprüft werden nach dieser Norm Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Reißfestigkeit, Stichfestigkeit und Stoßfestigkeit. Neben dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angezeigt. Diese Markierungen zeigen die Leistung des Handschuhs an.

1. Verschleissfestigkeit

Geprüft werden nach dieser Norm Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Reißfestigkeit, Stichfestigkeit und Stoßfestigkeit. Neben dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angezeigt. Diese Markierungen zeigen die Leistung des Handschuhs an.

2. SCHNITTFESTIGKEIT. SCHLAGTEST

Geprüft werden nach dieser Norm Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Reißfestigkeit, Stichfestigkeit und Stoßfestigkeit. Neben dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angezeigt. Diese Markierungen zeigen die Leistung des Handschuhs an.

3. REISSFESTIGKEIT

Geprüft werden nach dieser Norm Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Reißfestigkeit, Stichfestigkeit und Stoßfestigkeit. Neben dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angezeigt. Diese Markierungen zeigen die Leistung des Handschuhs an.

4. DURCHBRUCHFESTIGKEIT

Geprüft werden nach dieser Norm Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Reißfestigkeit, Stichfestigkeit und Stoßfestigkeit. Neben dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angezeigt. Diese Markierungen zeigen die Leistung des Handschuhs an.

5. SCHNITTFESTIGKEIT, TDM TEST ISO 13997

Geprüft werden nach dieser Norm Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Reißfestigkeit, Stichfestigkeit und Stoßfestigkeit. Neben dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angezeigt. Diese Markierungen zeigen die Leistung des Handschuhs an.

6. Verschleissfestigkeit

Geprüft werden nach dieser Norm Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Reißfestigkeit, Stichfestigkeit und Stoßfestigkeit. Neben dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angezeigt. Diese Markierungen zeigen die Leistung des Handschuhs an.