CE-KATEGORIEN

Die Vorschriften für die Prüfung aller in Europa verkauften PSA werden gemäß den von der Europäischen Gemeinschaft herausgegebenen Richtlinien für persönliche Schutzausrüstungen durchgeführt. EN-Normen enthalten Prüfverfahren und Anforderungen, die beschreiben, wie Schutzmerkmale dargestellt werden sollen, wie das Produkt zusätzlich zur CE-Kennzeichnung gekennzeichnet werden soll und was in das Produkthandbuch aufgenommen werden soll. Produkte, die diesen Normen entsprechen, sollten das CE-Zeichen tragen, und in Fällen, in denen dies nicht möglich ist, sollte ihre Verpackung ein CE-Zeichen haben.

Cat. 1

Cat. 1

Handschuhe dieser Kategorie sollen den Träger vor Verletzungen schützen, die bei der Arbeit mit minimalem Risiko auftreten können, und vor heißen Gegenständen unter + 50 Grad Celsius. Grundtypen von Garten- und Montagehandschuhen fallen in diese Kategorie.

Cat. 2

Cat. 2

Diese Kategorie von Handschuhen soll den Träger vor Verletzungen schützen, die nicht als minimal oder sehr schwer einzustufen sind. Handschuhe sollten mit einem Piktogramm gekennzeichnet sein, das die Handschuhschutzeigenschaften zeigt, und die mechanischen Schutzwerte sollten gemäß der Norm EN388 bei einem zugelassenen Prüfinstitut getestet werden. Alle Handschuhe der Kategorie 2 müssen von Benannten Stellen getestet und zertifiziert werden, um die Wirksamkeit des Schutzes nachzuweisen.

Cat. 3

Cat. 3

Handschuhe dieser Kategorie schützen vor Risiken, die sehr schwerwiegende Folgen haben können, wie z. B. Tod oder bleibende Schäden. Handschuhe sollten mit Piktogrammen mit Handschuhschutzeigenschaften gekennzeichnet und von einem akkreditierten Prüfinstitut getestet werden. Darüber hinaus müssen sie sowohl für die Baumuster- als auch für die Produktionskontrolle von einer benannten Stelle geprüft und zertifiziert werden, um die Gültigkeit des Schutzes nachzuweisen.